Übersicht

Im Online-Service stehen Ihnen zur Zeit folgende Funktionalitäten zur Verfügung:

Online-Service Nutzer

  • Verwaltung der Benutzer für den jeweiligen Betrieb


Mitarbeiter

  • Mitarbeiter anmelden
  • Stammdaten ändern
  • Sozialkassennachweise/Zusatzversorgungskarten anfordern (bis zum Meldejahr 2015)
  • Abgeltung ehemalige Mitarbeiter
  • Mitarbeiter abmelden


Monatsmeldung

  • Dialog zur Abgabe der monatlichen Meldungen der Bruttolohnsummen sowie der ausgezahlten Urlaubs- und Überbrückungsgelder sowie des Lohnausgleiches. Diese Funktion steht für Betriebe, die die Monatsmeldung über die Lohnabrechnungssoftware DATEV oder BRZ nutzen, nicht zur Verfügung.
  • Die Monatsmeldung wurde ab dem Meldemonat Januar 2016 an die ab diesem Zeitpunkt gütligen Tarifverträge angepasst. Unter anderem bei der Berechnung des Anspruchs auf Urlaubsgeld bei Krankheit außerhalb der Entgeltfortzahlung, da die bisherigen Ausgleichsbeträge durch die Mindesturlaubsvergütung ersetzt werden.
  • Für Betriebe, die Mitarbeiter für Gerüstbauarbeiten nach Deutschland entsenden und nach dem Arbeitnehmerentsendegesetz dem Urlaubskassenverfahren unterliegen, steht eine angepasste Monatsmeldung zur Verfügung.


Arbeitnehmerkontoauszug

  • Anforderung von Sozialkassennachweisen und Zusatzversorgungskarten (bis zum Meldejahr 2015)
  • Anforderung von Arbeitnehmerkontoauszügen und Versicherungsnachweisen (ab dem Meldejahr 2016)


Belege

  • Belege für die über den Online-Service durchgeführten Transaktionen


Bitte beachten Sie auch unsere Broschüre "Sozialkassenverfahren und Zusatzversorgung im Gerüstbauerhandwerk(März 2017)", die Sie im Download-Bereich finden.